Fortschreibung INSEK Teltow
Einladung zur 2. Online-Beteiligung
12. Oktober bis 12. November 2020

Die Stadt Teltow hat in den vergangenen zehn Jahren einen erheblichen Bevölkerungszuwachs verzeichnen können. Nach den aktuellen Prognosen wird dieser Trend vorerst anhalten und die Stadt somit vor neue Herausforderungen stellen. Um die hohe Wohn- und Lebensqualität, die mit der raumprägenden Natur einhergeht in der einwohnerstärksten Kommune im Landkreis weiter zu erhalten und nachhaltig zu sichern, braucht es eine Strategie für die künftige Entwicklung der Stadt.
Seit Oktober 2018 wird das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK) für die Stadt Teltow fortgeschrieben. Damit werden die Ziele für die künftige Entwicklungsrichtung den aktuellen Entwicklungen angepasst.

Im April 2019 kamen etwa 70 Bürgerinnen und Bürger zu einer ersten Beteiligungswerkstatt zusammen, um sich über das Projekt zu informieren und um Hinweise und Einschätzungen zu den Ergebnissen der Bestandsanalyse zu geben.

Die Stadt Teltow hat inzwischen zusammen mit dem beauftragten Büro Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG einen ersten Konzeptentwurf für die künftige Entwicklung von Teltow und Ruhlsdorf erarbeitet. Bestandteil sind zahlreiche konkrete Maßnahmen.

Ab dem 12. Oktober 2020 bis zum 12. November 2020 haben Sie die Möglichkeit, den ersten Konzeptentwurf mit Zielen, Leitbild und vorgeschlagenen Maßnahmen im Internet einzusehen und Ihre Hinweise digital einzubringen.

Die Online-Beteiligung gilt als Ersatz für die geplante 2. Bürgerveranstaltung, die aufgrund von Corona nicht durchgeführt werden kann. Hierzu können Sie sich über den ersten Entwurf des Stadtentwicklungskonzeptes, die Verarbeitung der Bürgerhinweise und die nächsten Schritte informieren.

Dafür klicken Sie bitte folgenden Link an: Beteiligung zum INSEK Teltow

Alternativ können Sie uns Ihre Hinweise zu den Ergebnissen auch per Post zuschicken. Die Postadresse ist: Stadtverwaltung Teltow, Herr Felix Vogt, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow.

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Warum war und ist Ihre Beteiligung so wichtig?
Ein Integriertes Entwicklungskonzept stellt eine gemeinschaftliche Aufgabe dar. Die Ideen, Projekte und Maßnahmen, die das zukünftige Entwicklungskonzept aufgreift, betreffen unterschiedliche Themenfelder wie zum Beispiel soziale Einrichtungen, Bildung, Aufenthaltsqualitäten des öffentlichen Raums, Mobilität, Klimaschutz und Energie. Auch die Themen der Grundversorgung rund um die Aspekte Handel, Gastronomie, Kultur und Dienstleistungen sind relevant. Um dieses Konzept identifizieren zu können, ist Ihr ortskundiges Wissen als Bürgerinnen und Bürger Teltows von großer Bedeutung.

Die Erkenntnisse aus der Online-Beteiligung bilden die Grundlage für die Identifizierung sowie der daraus folgenden Entwicklung von möglichen Maßnahmen und Projekten.

Eine detaillierte Auswertung der Online-Beteiligung erfolgt im Nachgang anhand von Ergebnisprotokollen, die auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht werden. Hier wird auch über die Erkenntnisse des Beteiligungsprozesses sowie über die weitere Vorgehensweise informiert.


Die Stadt bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die zahlreiche Teilnahme sowie die wichtigen Hinweise und kreativen Ideen im Rahmen der ersten Bürgerwerkstatt am 11.06.2019 im Stubenrauchsaal. Neben der Teilnahme an der Bürgerwerkstatt war es der Öffentlichkeit auch möglich, über die Webseite der Stadt Vorschläge und Anregungen einzubringen. Auch diese Möglichkeit wurde intensiv genutzt. Damit hat die Stadt einen umfangreichen Überblick über die Bedürfnisse und Zukunftswünsche der Teltowerinnen und Teltower erhalten.

Diese Anregungen und Hinweise werden im weiteren Fortschreibungsprozess des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK) eine zentrale Rolle spielen.

Das Protokoll der Bürgerwerkstatt vom 11.06.2019 finden Sie hier.

Die Beiträge der Online-Beteiligung in Tabellenform finden Sie hier.

Die Auswertung der Online-Beteiligung (verkürzt und sortiert) finden Sie hier.

 

Hintergrund:

Die Stadt Teltow ist ein attraktiver Wohnstandort. Der Bevölkerungszuwachs der vergangenen Jahre wird laut aktuellen Prognosen daher auch in Zukunft weiter anhalten und die Stadt somit vor neue Herausforderungen stellen. Um die hohe Wohn- und Lebensqualität zu erhalten braucht es daher eine Strategie für die künftige Entwicklung Teltows. Dazu erarbeitet die Stadt aktuell die Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts - dem sogenannten INSEK.

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept dient als Planungsinstrument, um die aktuelle Situation Teltows genauer zu beleuchten und darauf aufbauend Ziele für die künftige Entwicklungsrichtung zu definieren. In einem weiteren Schritt werden daraus Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen abgeleitet. In dem Prozess werden Themen bearbeitet, die in den kommenden Jahren besonders im Fokus der Stadtentwicklung stehen werden und daher von übergeordneter Bedeutung sind. Mit dem Konzept soll die Stadt Teltow für die künftigen Herausforderungen gestärkt werden. An dem Erarbeitungsprozess werden die Bürgerinnen und Bürger und alle an der Stadtentwicklung Teltows Interessierten im Rahmen von zwei Workshops beteiligt. 

Das bestehende INSEK können Sie hier als PDF herunterladen.

Suchen & Finden
Suchen:
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast