Kita-Garten wurde zum Spielparadies

Viel Geduld mussten Erzieher und Kinder aufbringen, als nach der langwierigen Modernisierung des Gebäudes der Kita „Teltower Rübchen“ die Neugestaltung der Außenanlage an die Reihe kam.

Im Oktober 2018 hatten die Arbeiten dazu begonnen, die von der Firma „Alpina“ aus Ludwigsfelde ausgeführt wurden und bis zum April dieses Jahres andauerten. Doch was in den sieben Monaten entstand, ließ am Ende die Herzen der Kleinen höher schlagen. Aus dem Garten wurde ein Spielparadies, das keine Wünsche offen lässt. Von der Nestschaukel über Klettertürme und Rutschen bis hin zum Wasserspielplatz und Ecken zum Chillen ist hier nun alles vorhanden, was die Kinder zum Toben, Spielen oder Ausruhen animiert. Etwa 400.000 Euro ließ sich der Kita-Eigenbetrieb „MenschensKinder Teltow“ – unterstützt von der Kommune –, Planung und Umsetzung des Vorhabens kosten.

Zum Sommerfest am vergangenen Freitag wurde der Außenkomplex offiziell übergeben. Solveig Haller, Chefin des Eigenbetriebs, und Karen Knobloch, kommissarische Leiterin der „Rübchen“-Kita, fanden viele lobende Worte für die an der Umgestaltung des Außengeländes Beteiligten – der Firma Alpina Ludwigsfelde und den Architekten von freianlagen.de – Landschaftsarchitektur aus Potsdam.

Haller bedankte sich besonders bei den Mitarbeitern der Kita, die während des Baugeschehens ihr bestes gegeben hatten, um den Kindern, trotz der eingeschränkten Möglichkeiten, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Als kleines Dankeschön dürfen sie auf Kosten des Eigenbetriebes einen gemeinsamen Teamabend mit Kultur verleben. Für die Kita-Kinder hatte sie neben zwei Fußbällen auch die beliebten Malkreiden fürs Pflaster mitgebracht. Die Kleinen bedankten sich mit einem Ständchen, bei dem sie von einer Erzieherin auf der Gitarre begleitet wurden. Dann konnte das Sommerfest beginnen. Der Nachwuchs nahm unter großem Jubel die zahlreichen Spielmöglichkeiten in Besitz. Außerdem ließ er sich den leckeren, von den Eltern beigesteuerten Kuchen schmecken.

Während die Erwachsenen einen Rundgang zur Besichtigung des Gartens unternahmen sowie untereinander und mit den Erziehern ins Gespräch kamen, vergnügten sich die Kleinen bei Spiel und Spaß und auf der für das Fest organisierten Hüpfburg.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast