Fußballturnier der Kitas auf Jahn-Sportplatz ausgetragen

Viele Tore – stolze Kicker

Zu einem Höhepunkt besonderer Art gestaltete sich der Kita-Cup, den das Unternehmen „MenschensKinder Teltow“ mit Unterstützung des Teltower FV 1913 alljährlich ausrichtet. Er wurde in diesem Jahr bereits zum neunten Mal ausgetragen und fand am 29. Juni als erste sportliche Veranstaltung auf dem funkelnagelneuen Kunstrasen des Jahn-Sportplatzes statt. An diesem Samstagvormittag fanden sich sieben Mannschaften aus acht Teltower Kitas dort ein, um den Wanderpokal zu erringen. Unter dem Beifall der Schlachtenbummler traten auf zwei Spielfeldern jeweils zwei Mannschaften – in den farbenfrohen Trikots in rot, blau, gelb, grün, weiß, orange und neon-gelb gut auseinanderzuhalten - gegeneinander an. Gespielt wurde: Jeder gegen jeden.
Da bereits die Kleinsten wissen, dass das Runde ins Eckige gehört, kam es bei sonnigem Wetter zu spannenden Begegnungen, nachdem Silke Scheler, Vorsitzende des TFV, die vier- bis sechsjährigen Kicker begrüßt hatte.
Von den Erziehern, den zuschauenden Kindern und Eltern motiviert, gab der Fußballnachwuchs sein Bestes. Spieler und Torwarte bekamen reichlich zu tun, und hin und wieder gab es nach den Jubelrufen bei jedem Tor auch ein paar Tränchen, wenn ein attackierter Kicker zu Boden ging.
Schon bald kristallisierten sich die Favoriten heraus. Pokalverteidiger „Schatzkiste“ hatte sich als Spielgemeinschaft mit den „Käferländern“ zusammengetan und zeigte sich in Bestform.
Auch die Jungen und Mädchen der „Blumen“-Kitas machten ihren Gegnern zu schaffen. So war im Nu die pro Match angesetzte Spielzeit von 7 Minuten herum. Dann konnten sich die Kicker ein wenig ausruhen und etwas trinken. Nach knapp zwei Stunden und vielen Toren stand das Ergebnis fest und die Siegerehrung konnte beginnen. Vergeben wurde der Wanderpokal und ein Pokal für die jüngste Mannschaft, außerdem erhielt jede Mannschaft einen kleinen Pokal und jedes Kind zur Erinnerung eine Medaille und eine Urkunde. Der große Wanderpokal blieb bei den Titelverteidigern, der Spielgemeinschaft „Schatzkiste/Käferland“, die bis auf ein Unentschieden alle Spiele für sich entscheiden konnten und damit Platz 1 erreichten. Mit den meisten Toren und insgesamt nur einem Punkt weniger, war ihnen der Vize „Sonnenblume“ haarscharf auf den Fersen. Platz 3 ging an die Kita „Felsenblume“. Auf den Plätzen 4 bis 7 landeten die Mannschaften der Kitas „Pusteblume“, „Rappelkiste“, „Teltower Rübchen“ und „Am Röthepfuhl“. Den Pokal für das jüngste Team nahm die „Pusteblume“ entgegen.
Nachdem Pokale, Urkunden und Medaillen vergeben waren, dankte Silke Scheler allen Beteiligten für ihren Einsatz bei der Vorbereitung und der Durchführung des Kita-Cups 2019.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast