100 Mal ehrenamtliches Engagement in TKS

Glückwunsch für Wilhelm Roeder: Er ist der 100. Ehrenamtliche der Akademie 2. Lebenshälfte in der Region T-K-S. Foto: Heidi Seegers

Kümmerer, Seelentröster, Ermöglicher – das sind die ehrenamtlich Aktiven, die von der Akademie 2. Lebenshälfte vermittelt, in den Schulen, Kitas, in Senioreneinrichtungen und jungen Familien seit über zehn Jahren nicht mehr wegzudenken sind.

Und nunmehr sind die Hundert komplett! Als 100. Ehrenamtlicher konnte Wilhelm Roeder stellvertretend für die vielen Engagierten einen Blumenstrauß in Empfang nehmen. Er ist, (noch) 67 Jahre alt, gebürtiger Rheinländer und seit 2005 - mit Unterbrechungen - in Teltow, war 35 Jahre im Auswärtigen Amt tätig und hat schon ein „bisserl“ von der Welt gesehen.

„Seit meinem Unruhestand vor zwei Jahren bin ich viel unterwegs, mache auch in anderen Initiativen mit und freue mich immer schon auf mein Vorlesen jeweils am Donnerstag in der Kita Röthepfuhl in Ruhlsdorf“, so Wilhelm Röder.

Die Kontaktstelle der Akademie 2. Lebenshälfte bietet vielfältige Bildungs- und Freizeitangebote für die Generation zwischen 50 und 100+ und fördert das ehrenamtliche Engagement Älterer in und für die Region am Teltowkanal

Hier gibt es weitere Informationen.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast