Die in der Arbeitsgemeinschaft "Der Teltow" zusammenwirkenden Kommunen Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf haben für die notwendigen interkommunalen Abstimmungen und für eine effiziente Verwaltungsarbeit die Flächennutzungsplanung der Region digital verfügbar gemacht. Dazu wurden die teilweise nur analog vorliegenden Flächennutzungspläne der drei Kommunen digitalisiert und in einem gemeinsamen Arbeitsplan zusammengeführt. Ziel der Maßnahme war die XPlankonforme Aufbereitung der Flächennutzungspläne sowie der dazugehörigen Metadaten und deren Bereitstellung über Geodienste im Internet.

Das Projekt wurde überwiegend durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert, die von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) im Rahmen des Aufbaus der Geodateninfrastruktur Brandenburg zur Verfügung gestellt werden. Mit Zuwendungsbescheid vom 27.05.2013 sagte die ILB eine Fördersumme von maximal 14.250 € für die XPlankonforme Aufbereitung zu. Dies entspricht einem Anteil von 75 %. Die verbleibenden Kosten wurden zu 45 % von der Stadt Teltow, zu 35 % von der Gemeinde Stahnsdorf und zu 20 % von der Gemeinde Kleinmachnow getragen.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast