Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Teltow befindet sich in der Bertholdstraße 1c, in unmittelbarer Nähe des Gymnasiums "Immanuel Kant". Der Fuhrpark der Freiwilligen Wache umfasst ein Mittellöschfahrzeug (MLF) sowie einen Gerätewagen-Logistik (GW-L).

Das Mittellöschfahrzeug (MLF), nach bisheriger Norm auch Staffellöschfahrzeug genannt, ist mit einer Beladung zur Brandbekämpfung sowie für Einsätze der technischen Hilfeleistung kleineren Umfangs ausgerüstet. Das Volumen des Wassertanks beträgt 800 Liter. Die Besatzung besteht aus einer Staffel (sechs Kameraden). Das MLF führt den Funkrufnamen Florian-Mittelmark 03/42-01.

Der dort stationierte "Gerätewagen-Logistik" wird sowohl im Stadtgebiet als auch im Landkreis Potsdam-Mittelmark für den Transport von Materialien, wie beispielsweise Schläuche oder Ölbindemittel, eingesetzt. Damit stellt der GW-L den am Einsatzort benötigten Materialnachschub sicher. Die Besetzung erfolgt meistens mit drei Kameraden der Feuerwehr. Der GW-L führt den Funkrufnamen Florian-Mittelmark 03/74-01.

Das Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) Opel Vivaro dient dem Mehrzweckeinsatz. Neben dem Transport der Kameradinnen und Kameraden zum Einsatzort steht er für Fahrten in Ausbildungs- und Lehrgangszentren sowie der Jugendfeuerwehr zur Verfügung. 

 

Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Teltow

Es war am 19. Oktober 1889, als auf Anregung des Bauunternehmers Friedrich Palm eine Versammlung nach dem “Schwarzen  Adler” einberufen wurde, um eine Freiwillige Feuerwehr ins Leben zu rufen. Zu dieser Versammlung waren 24 Herren erschienen, von denen sich 23 sofort zur Mitgliedschaft bereit erklärten. In den folgenden Wochen meldeten sich immer mehr Männer, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Teltow werden wollten.

Die erste Aufgabe des am 26. Oktober 1889 gewählten Vorstands bestand nun darin, dem Magistrat von der Konstituierung der Wehr Mitteilung zu machen und um Überlassung einer Spritze und eines Übungsplatzes zu bitten. Der Magistrat verfügte daraufhin, die Wehr schleunigst mit den notwendigen Ausrüstungsstücken und Geräten auszustatten. Es war demnach für Uniformen, zwei Leitern, einen Rettungssack, eine Wasserwaage und zweimal 15 m Schlauch Sorge zu tragen.

Außerdem wurden Statuten ausgearbeitet, die in gedruckter Form jedem Mitglied ausgehändigt wurden. Ferner beschloss die Freiwillige Feuerwehr, nach Anfrage des Bäckermeisters Mussehl, Feuerwachdienst in Theatern, Konzerten, Maskenbällen etc. zu übernehmen. Am Sonntag, dem 10. November 1889, nachmittags um 14 Uhr, hielt die Freiwillige Feuerwehr Teltow die erste Übung ab. 

 

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast