Musikkabarett Schwarze Grütze - „Vom Neandertal ins Digital”

Schwarze Grütze - Pechschwarzer Humor paart sich mit genialen Wortspielen. Ersatztermin für die ausgefallene Veranstaltung vom 08.05.2020 bzw. 27.03.2021.

Foto: Stefan Hoyer

­Die neuen Lieder der „Schwarzen Grütze“ sind äußerst bitterwitzige Gesellschafts-Selfies. Pursche und Klucke halten ihre Kamera direkt auf unsere schlimmen Stellen und entwickeln daraus ihre sehr lustigen Geschichten: Da ändert die intelligente Autokorrektur das Wort „Bürste“ in „Brüste“, nur weil da ein Mann vor dem Bildschirm sitzt. Da entdeckt ein Ehemann, dass Hacker das Gehirn seiner Frau manipulieren. Ein Kindergartenkind hilft etwas nach, damit die Zahnfee endlich den Restbetrag für das I-Phone bringt. Das Musikkabarett „Schwarze Grütze“ legt den Finger in die offene Festplatte der Gesellschaft. Da trifft künstliche auf künstlerische Intelligenz und Download auf Herzblut. Die beiden bösen Barden bleiben ihrem Ruf treu: Pechschwarzer Humor paart sich mit genialen Wortspielen - ein ausgesprochen analoges Vergnügen! Dirk Pursche und Stefan Klucke feiern als Musikkabarett „Schwarze Grütze“ demnächst ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. Die beiden Künstler schreiben alle Texte und Lieder ihrer Programme selbst. Die meisten Stücke ihrer bislang 8 abendfüllenden Bühnenprogramme wurden auf 6 CDs und einer DVD veröffentlicht. Ein Liederbuch präsentiert eine Auswahl der besten Songs und Texte des Duos.

Bei städtischen Veranstaltungen gilt die 3G-Regelung. Das heißt Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung ab 6 Jahre müssen am Einlass einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz oder einen Nachweis über die Genesung (nicht älter als 3 Monate), oder einen tagesaktuellen Test nachweisen. Bei Kindern ab 6 Jahren reicht der Nachweis über die regelmäßige Durchführung des Selbsttests aus, welcher auch gegenüber der Schule vorgezeigt werden muss. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in öffentlichen Gebäuden.Bei städtischen Veranstaltungen gilt die 3G-Regelung. Das heißt Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung ab 6 Jahre müssen am Einlass einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz oder einen Nachweis über die Genesung (nicht älter als 3 Monate), oder einen tagesaktuellen Test nachweisen. Bei Kindern ab 6 Jahren reicht der Nachweis über die regelmäßige Durchführung des Selbsttests aus, welcher auch gegenüber der Schule vorgezeigt werden muss. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in öffentlichen Gebäuden.

Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.

Eintritt: VVK 15€ | AK 18€ | Ermäßigt 12€

Die Ermäßigungen gelten für Kinder, Schüler, Studenten, Rentner, Sozialkarteninhaber, Personen ab einem Grad der Behinderung von 50, Inhaber des Familienpasses in Begleitung mind. 1 Kindes und Inhaber der Ehrenamtskarte. Ermäßigungsnachweise sind am Einlass unaufgefordert vorzulegen.

Karten:
• Tourist Information, Marktplatz 1-3, Teltow, Tel.: 03328/4781293
• Bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
• Online-Tickets erhalten Sie hier

Veranstaltungsort:
Neues Rathaus
Stubenrauchsaal
Marktplatz 1-3
14513 Teltow
Kontakt: Herr Pagels
03328/4781245
d.pagels@teltow.de
kultur.teltow.de

Suchen & Finden
Suchen:
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast