Virtueller Spaziergang durch Teltower Wohnviertel

Mit ihrem neuen Projekt erkundet die Mädchenzukunftswerkstatt die heimatlichen Gefilde

Die Teltower Mädchenzukunftswerkstatt startete 2017 das Projekt „Sich auf Streifzügen begegnen - unsere Straßen, unsere Geschichten“.

In diesem von der Robert-Bosch-Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Mitarbeit sowie vom Landesamt für Arbeit und Versorgung (LASV) geförderten medienpädagogischen Projekt haben die Teilnehmerinnen über ein Jahr mit Hilfe zweier erfahrener Medienpädagoginnen recherchiert, sind mit der Nachbarschaft des Mädchentreffs in der „Neuen Wohnstadt Teltow“ ins Gespräch gekommen, haben gefilmt und Interviews durchgeführt und das gesamte Material zu einem „Videospaziergang“ geschnitten.

Am Freitag, dem 18. Mai, um 11 Uhr, sind Interessierte zum gemeinsamen Spaziergang eingeladen. Auf dem Handy (bitte voll aufgeladen!) oder auf einem Tablet der Mädchenzukunftswerkstatt können die Gäste erleben, was die Mädchen über das Wohnviertel erfahren haben und dabei gleichzeitig ihren Weg „nachlaufen“.

Treff ist vor der Mädchenzukunftswerkstatt in der Käthe-Niederkirchner-Straße 2. Wenn möglich, sollten die Gäste bitte auch Kopfhörer zum Spaziergang mitbringen.

Hier geht es direkt zum Video!

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast