Teltows Stadthafen ist eröffnet

Tausende Besucher kamen an das neue Hafenbecken, um bei Musik, Speis und Trank die Sonne, Boote und den Teltowkanal zu genießen.

Herzlich Willkommen im Hafen Teltow: Fotos: Stadt Teltow

von links: Hafenbetreiber Thomas Klemm, Bürgermeister Thomas Schmidt, Ministerin Kathrin Schneider und die Erste Beigeordnete Beate Rietz.

Gäste aus der Partnerstadt Ahlen.

Der Shanty-Chor der Wasserschutzpolizei.

Die Kinder der Kita "Pusteblume" überraschten mit einem Auftritt die Besucher.

Mit dem Boot über den Teltowkanal.

Im Hintergrund die Andreaskirche.

Die erste Etappe ist geschafft: Der Stadthafen Teltow ist am 12. Mai eröffnet worden. Ab sofort können Sportboote an 39 Liegeplätzen festmachen.

Zum Eröffnungsfest kamen tausende Besucher, die das herrliche Wetter auf den Stegen und am Wasser verbringen wollten. Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, Mittelmarks Landrat Wolfgang Blasig und Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt fuhren um 11 Uhr symbolisch mit dem Boot der Teltower Feuerwehr in den Hafen ein. Am Steuer: Teltows Feuerwehrchef Jan Ehlers.

Feierlich wurde der Projektverantwortlichen Beate Rietz – Erste Beigeordnete der Stadt Teltow – ein Steuerrad übergeben. Auch der Hafenbetreiber Thomas Klemm erhielt ein Steuerrad, um den Teltower Hafen in eine sichere Zukunft lenken zu können.

Mit dem Jugendblasorchester der Kreismusikschule, dem Shanty-Chor der Wasserschutzpolizei, Kindern der Teltower Kita „Pusteblume“ sowie den beiden Bands „Handgezapft“ und „Silverback“ war den ganzen Tag für Stimmung gesorgt. Auch Delegationen aus Teltows Partnerstädten Ahlen, Gonfreville l’Orcher und Zagan ließen es sich nicht nehmen, an der Eröffnung teilzunehmen. Der frisch gewählte Bürgermeister der polnischen Partnerstadt Zagan, Andrzej Katarzyniec, hielt sogar eine spontane Rede.

Stellvertretend für die Stimmung der Besucher bei der Hafeneröffnung sei an dieser Stelle der Vorsitzende des Shanty-Chors, Peter Lorbeer, zitiert: „Vielen Dank für die Einladung der Stadt Teltow, die Eröffnung des Sportboothafens mitzugestalten. Wir wurden von Ihnen beispielhaft betreut und sehen unseren Auftritt als schönen Erfolg. Als ‚Verbündete‘ des Wassersports bewundern wir die Verantwortlichen der Stadt Teltow für den Mut, dieses ambitionierte Infrastrukturprojekt durchzuziehen. Wir sind davon überzeugt, dass der Sportboothafen noch erfolgreicher sein wird, als selbst seine Unterstützer es ahnen.“

Inzwischen läuft der Betrieb. Ein Hafenmeister ist täglich von 9 bis 18 Uhr vor Ort, um Gäste zu informieren und zu beraten. Sportboote erhalten den notwendigen Service wie Wasser und Strom. Kleinere Boote können problemlos in der Slip-Anlage ins Wasser gebracht werden. Damit ist der Zugang zum Teltowkanal nun endlich wieder möglich – ein historischer Schritt für Teltow und die ganze Region.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast