Teltows Bürgermeister verteilt Schultüten an Erstklässler

Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt hat am Montag, 5. August 2019, in den drei kommunalen Teltower Grundschulen die Erstklässlerinnen und Erstklässler überrascht. Jedem der ABC-Schützen überreichte das Stadtoberhaupt eine ganz besondere Schultüte in Form des berühmten Teltower Rübchens.

Die in den Behindertenwerkstätten der USE (Union Sozialer Einrichtungen) auf dem Gelände der Teltower Biomalzfabrik von Hand gefertigten Tüten beinhalteten unter anderem ein Anmeldeformular für die städtische Bibliothek, einen „biegsamen“ Bleistift, eine Weltkugel als Wasserball und eine kleine Nascherei.

Die gemeinsame Aktion der Teltower Bibliothek und des Sachgebiets Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing fand bereits das zweite Mal statt. „Ich bin immer wieder überrascht und erfreut, mit welcher Begeisterung die Kinder unser Geschenk annehmen“, so Bürgermeister Schmidt. „Für mich ist es ganz wichtig, die ganz jungen Teltowerinnen und Teltower bei einem entscheidenden Schritt in ihrem Leben zumindest ein wenig zu begleiten.“

Die Einschulungszahlen für das Schuljahr 2019/2020 in Teltow sind im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Insgesamt sind an den drei kommunalen Grundschulen 203 (2018: 188) Kinder neu aufgenommen worden. Im Einzelnen gibt es an der Grundschule „Ernst von Stubenrauch“ 85 (2018: 78) neue Schülerinnen und Schüler, an der Anne-Franck-Grundschule sind es 93 (2018: 89) und an der Grundschule in Teltow Ruhlsdorf 25 (2018: 21).

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast