Teltower Jugendliche engagieren sich für die Umwelt

"Plogging" heißt das neue Zauberwort: Beim Joggen wird Müll gesammelt. Der Trend ist jetzt auch in Teltow angekommen.

Am 3. August haben die Jugendlichen des Teltower Jugendhauses „Schiffer“ (Stiftung JOB) sich sportlich betätigt und dabei etwas für die Umwelt getan.

„Plogging“ heißt der Trend aus Schweden. Dabei wird gejoggt (bei diesem Wetter war es eher ein Spaziergang) und nebenbei der Müll gesammelt, der überall in der Natur rumliegt. Auf einer kleinen Route entlang des Teltowkanals ist eine gehörige Menge zusammengekommen.

Weitere Termine bei denen sich gerne interessierte Bürger anschließen können sind:

Donnerstag 16.08.2018, 15.00 Uhr
Freitag 07.09.2018, 17.00 Uhr
Treffpunkt ist das Jugendhaus „Schiffer“ (Boberstraße 1).

Das Tempo und die Streckenlänge wird den äußeren Bedingungen und den Teilnehmern ganz spontan angepasst.

Wer die Jugendlichen unterstützen möchte, sollte bitte Handschuhe und Müllsäcke mitbringen.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast