Teltow kann Musikern und dem Konzertpublikum jetzt einen Salonflügel bieten

Der neue Salonflügel der Firma Niendorf aus Luckenwalde ist am Dienstag, dem 18. Dezember, in Teltow angeliefert worden.

Hermann Lamprecht am neuen Flügel im Stubenrauchsaal. Foto: Stadt Teltow

Foto: Salonflügel 172, Niendorf Flügel- und Klavierfabrik GmbH

Der Flügel steht nun im Stubenrauch-Saal bereit und wird mit einem feierlichen Konzert am Freitag, dem 11. Januar 2019, um 19 Uhr erstmals vor Publikum erklingen.

Es war im Jahr 2017, als der Teltower Bürger Hermann Lamprecht eine Spendenaktion zu Gunsten eines neuen Flügels für den Ernst-von-Stubenrauch-Saal im Neuen Rathaus ins Leben gerufen hat. Viele Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und Einrichtungen aus der Region sind diesem Aufruf gefolgt.

Der Salonflügel, angefertigt von der Firma Niendorf Flügel- und Klavierfabrik GmbH aus Luckenwalde, soll nun am 11. Januar 2019 durch die Pianistin Larissa Polender eingeweiht und der Öffentlichkeit sowie allen Spendern vorgestellt werden. Begleitet wird die Pianistin Larissa Polender von Ihrer Tochter an der Geige.

Der Salonflügel, ein imposantes Tasteninstrument, soll künftig genutzt werden, um Konzerte im Stubenrauchsaal musikalisch aufzuwerten. Außerdem soll der Pianist die Möglichkeit haben, direkten Kontakt mit seinem Publikum aufnehmen zu können, denn anders als ein Klavier steht ein Flügel immer frei im Raum sowie im rechten Winkel zu den Zuschauern.

Eröffnungskonzert:
Freitag, 11. Januar 2019, um 19 Uhr Stubenrauchsaal im Neuen Rathaus Teltow, Am Marktplatz 1-3
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.
Anmeldung: Dirk Pagels unter 03328/4781245 oder d.pagels@teltow.de

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast