Online-Beteiligung zum Fahrradverkehr in Teltow

Durch ein verändertes Umweltbewusstsein in unserer Gesellschaft sowie durch die stetige Zunahme an elektrisch unterstützten bzw. betriebenen Fahrrädern (Pedelecs und E-Bikes) wird der Radverkehrsanteil weiter zunehmen. Ob zur Arbeit, zum Einkaufen oder als Freizeitgestaltung: Radfahren ist billig, hält fit und verursacht keine klimaschädlichen Emissionen. Die Stadt Teltow will aufbauend auf ihren bisherigen Aktivitäten die Förderung des Radverkehrs gezielt weiter vorantreiben und hat das Ingenieurbüro SHP Ingenieure aus Hannover beauftragt, ein Radverkehrskonzept zu entwickeln. Ziel ist es, eine Gesamtstrategie zur Förderung des Radfahrens zu erarbeiten, um den Anteil der Radfahrenden sowie die Sicherheit und Attraktivität des Radverkehrs zu erhöhen. Der Fokus liegt in starkem Maße auf den Routen des Alltagsradverkehrs, die die Bewohnerinnen und Bewohner Teltows bereits heute u.a. beim Ein- und Auspendeln nutzen.

Eine vielfältige Akteurs‐ und Öffentlichkeitsbeteiligung soll dafür sorgen, dass die Maßnahmen für den Radverkehr offen diskutiert werden und breite Zustimmung finden. Relevante Gremien werden dabei ebenso einbezogen, wie die interessierte Öffentlichkeit.

Vom 10. bis 30. September 2022 können HIER Hinweise zu häufig genutzten Routen und Knackpunkten gegeben werden.

So funktioniert es: Die Karte zeigt das Stadtgebiet der Stadt Teltow. Tragen Sie in einem ersten Schritt bitte die von Ihnen im Alltag regelmäßig genutzte Strecke z.B. für die Fahrt zur Arbeit oder zur Schule ein. Sollte die von Ihnen genutzte Route schon eingetragen sein, tragen Sie diese bitte nochmals ein. Sollten Sie das Fahrrad bisher nicht für Alltagswege nutzen, weil dafür z.B. keine geeignete Radverkehrsverbindung existiert, dann tragen Sie bitte Ihre Wunschverbindung in die Karte ein. Um die Linie einzutragen, klicken Sie den gewünschten Startpunkt in der Karte an, dann öffnet sich eine Sprechblase. Nun wählen Sie, dass Sie eine Linie eintragen wollen. Nachdem Sie die Linie gezeichnet haben, öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie hier die Kategorie Häufig genutzte bzw. gewünschte Radverbindungen oder Radweg fehlt und formulieren Sie Ihre Anregung für die Planerinnen und Planer.

In einem zweiten Schritt der Online-Beteiligung haben Sie die Möglichkeit Mängel, Konfliktpunkte aber auch Lob in der Karte zu verorten. Nutzen Sie dazu bitte die vorgegebenen Kategorien. Klicken Sie auch hierfür die gewünschte Stelle in der Karte an, um eine Sprechblase zu öffnen. Nun können Sie wählen, ob Ihr Hinweis als Linie (Radweg fehlt) oder als Punkt (punktuelle Mängel und Lob) dargestellt werden soll. Nachdem Sie die Linie gezeichnet oder den Punkt gesetzt haben, öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie hier die Kategorie (siehe Foto) und formulieren Sie Ihre Anregung für die Planerinnen und Planer.

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Sie gebeten, Ihren Namen, Ihre Postleitzahl und Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Sie erhalten dann eine Mail zur Verifizierung der Daten. Neue Einträge werden in der Regel am nächsten Werktag freigeschaltet, andere Nutzerinnen und Nutzer können diese dann sehen. Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht und bleiben vertraulich.

Auf dieser Internetseite werden Sie alles über das zukünftige städtische Radverkehrskonzept erfahren und finden Wissenswertes über den Erarbeitungsprozess und das stattgefundene Beteiligungsverfahren.
Die Projektleitung auf Seiten der Stadt Teltow liegt bei Frau Kati Braun aus dem Fachbereich Stadtentwicklung.

Suchen & Finden
Suchen:
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast