Kunstwerk ziert Biomalz-Fabrik in Teltow

Zum „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 10. September 2023, hat die regionale Künstlergemeinschaft „blutorangen“ mit einer Aktion auf die Geschichte der teilweise denkmalgeschützten Biomalz-Fabrik in Teltow hingewiesen. Bilder aus der Geschichte des Unternehmens , das 1911 von Berlin-Friedenau nach Teltow umzog, dienten als Vorlagen für die Gestaltung alter und neuer Mauersteine. Diese sind in ein Fundament eingelassen worden und nun für längere Zeit vor dem Haus 16 der Fabrik an der Iserstraße zu sehen.

„Die Zeit soll über das Kunstwerk hinweggehen“, so Helma Hörath von den „blutorangen“. „Wir werden das beobachten und sind gespannt, was am Ende daraus wird.“ Das Kunstwerk sei außerdem eine Hommage an eines der bedeutendsten Industriedenkmale der Region.

Suchen & Finden
Suchen:
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast