Kunstrasenplatz an der Jahnstraße übergeben

Die Investition von insgesamt 1,2 Millionen Euro kommt den Sportlern zugute.

Vereinschefin Silke Scheler und Bürgermeister Thomas Schmidt schnitten das rote Band durch. Fotos: Stadt Teltow

Der Kunstrasenplatz auf dem Sportgelände an der Teltower Jahnstraße ist fertig gestellt worden. Die feierliche Eröffnung und Übergabe an den Teltower Fußballverein 1913 e.V. vollzogen am 11. August 2019 die Vereinsvorsitzende Silke Scheler und Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt. Den ganzen Tag konnten Teltower Fußballmannschaften und Gästeteams den neuen Platz bereits bespielen.

Hintergrund: Der Bauantrag für den Kunstrasenplatz an der Jahnstraße wurde am 20.6.2017 eingereicht, die Baugenehmigung datiert vom 9.4.2018. Baubeginn war am 8.10.2018. Die Fertigstellung erfolgte am 4.6.2019. Die Kosten für den Kunstrasenplatz belaufen sich auf insgesamt rund 1,2 Millionen Euro. Ein großer Teil der Summe übernahm das Land Brandenburg. Aus dem „Kommunalen Investitionsprogramm Sport“ flossen rund 884.000 Euro in das Projekt.

Mit der Umwandlung des Naturrasenfelds in einen Kunstrasenplatz soll für den Fußballverein die Möglichkeit geschaffen werden, wetterunabhängiger trainieren zu können. Der Trainings- und Spielbetrieb des Vereins mit beständig steigenden Mitgliederzahlen ist damit besser gesichert.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast