Endspurt beim Ersatzneubau der Rammrathbrücke

Foto: Wasserstraßen-Neubauamt Berlin.

Mit einem Finanzierungsvolumen von 5,4 Mio. € ersetzt das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin seit November 2019 in Teltow die Rammrathbrücke über den Teltowkanal durch einen lage- und abmessungsgleichen Neubau.
Bereits seit dem 23.03.2021 können Fußgänger und Radfahrer den östlichen Geh- und Radweg der neuen Brücke benutzen.
Am 30.03.2021 erfolgte der Rückbau und Abtransport der Behelfsbrücke.

Inzwischen sind auch die Widerlager der Behelfsbrücke zurückgebaut, die Straßenentwässerung verlegt und der Fahrbahnbelag eingebaut. Offen sind noch Leistungen für den Wege- und Böschungsbau an der Westseite der neuen Brückenanlage sowie die Fahrbahnmarkierung und die Beschilderung.
Nachdem die erforderliche Brückenprüfung bereits erfolgreich durchgeführt wurde, kann die neue Brücke voraussichtlich schon zum Beginn der Sommerferien, und damit vier Monate vor dem vertraglich geschuldeten Fertigstellungstermin, für den Verkehr freigegeben werden. Der genaue Termin der Verkehrsfreigabe wird noch bekannt gegeben.
Die Stadt Teltow nutzte die verbleibende Sperrzeit für die Warthestraße um noch deren an das Baufeld südlich anschließenden Straßenabschnitt bis zum Kreisverkehr an der Oderstraße zu erneuern.

Suchen & Finden
Suchen:
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast