Baumpatenschaften in Teltow: Zwei Familien – fünf Bäume

In der Altstadt und in Teltow-Seehof werden ab sofort Linden, Nussbäume und eine Eiche ehrenamtlich gepflegt.

Bürgermeister Thomas Schmidt (l.) übergibt die Urkunde an Tina Jakob-Schlossarczyk und Mirko Schlossarczyk. Foto: Stadt Teltow

Baumbeauftragter Ralf Dieter, Sibylle Langner, Bürgermeister Thomas Schmidt und Jörg Langner (von links) in der Altstadt. Foto: Stadt Teltow

Die Teltower Baumpatenschaften kommen wieder in Schwung. Mit dem Anbringen der Hinweistafeln an den Bäumen und der Übergabe von Urkunden sind am 19. Dezember 2019 die Baumpatenschaften Nummer 14 und 15 offiziell besiegelt worden. Die Möglichkeit, die Pflege von Bäumen auf öffentlichem Gelände ehrenamtlich zu übernehmen, gibt es in Teltow seit November 2015.

Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt und der städtische Baumbeauftragte Ralf Dieter waren zunächst nach Teltow-Seehof in die Fichtestraße gefahren. Dort stehen eine uralte Eiche und zwei junge Nussbäume auf öffentlichem Grund. Tina Jakob-Schlossarczyk und Mirko Schlossarczyk haben sich bereit erklärt, die drei Bäume zu pflegen. Danach ging es in die Breite Straße. Zwei Linden stehen dort direkt vor dem Altstadthaus von Sibylle und Jörg Langner. Das Ehepaar wird sich in Zukunft um die beiden Bäume kümmern.

„Es freut mich, dass sich Einwohner ehrenamtlich um die Pflege von Bäumen kümmern“, so Bürgermeister Thomas Schmidt. „Das zeigt Verbundenheit mit der Stadt und ihrem Erscheinungsbild.“ Gerade in den trockenen Sommern werde jede Hilfe gerne angenommen, denn die Bäume leiden dann besonders unter den Auswirkungen des Klimawandels, so Schmidt.

Die nächsten Teltower Baumpaten stehen übrigens bereits in den Startlöchern. Im Januar oder Februar wird es soweit sein, dass weitere Plaketten angebracht und Urkunden übergeben werden können. Die Arbeit der Baumpaten ist immer ehrenamtlich, finanzielle Zuwendungen der Stadt gibt es nicht. Insbesondere die Wässerung der Bäume bei langanhaltender Trockenheit gehört zu den Aufgaben der Paten, aber auch die Pflege der Baumscheiben. Dabei stehen die engagierten Einwohner immer im Austausch mit dem städtischen Baumbeauftragten Ralf Dieter.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast