Die Schlacht bei Wittstock 1636

Referent: Dipl.-Ing. Architekt Renate Schran

Im Dreißigjährigen Krieg verlor Brandenburg mehr als die Hälfte seiner Bevölkerung durch Kriegsgräuel, Hunger und Seuchen. Die Vermittlerposition zwischen den Schweden und dem Kaiser hatte dem Kurfürsten und der Bevölkerung viel Unheil gebracht. Allerdings hätte die Schlacht von 1636
schon das Ende des Krieges bedeuten können. Der Vortrag schildert die verworrene Lage in Brandenburg.

Veranstaltungsort:
Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg
Kontaktstelle T-K-S
Schwarzer Weg 3, 14532 Kleinmachnow
03328/473 134
aka-tks@lebenshaelfte.de
www.akademie2.lebenshaelfte.de

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast