Allgemeine Infos

Eine lange Zeit des Wartens neigt sich dem Ende entgegen – die Ruhlsdorfer Straße wird im Streckenabschnitt zwischen dem Ruhlsdorfer Platz und dem ehemaligen Industriegleis am Teltomat-Gelände durch das Land Brandenburg saniert. Im Ergebnis eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens wurde die Firma Oevermann beauftragt, die Landesstraße grundhaft auszubauen.

Neben dem Straßenbau der Ruhlsdorfer Straße erhält diese beidseitig Rad- und Gehwege sowie eine neue Beleuchtungsanlage und wird über einen neu zu verlegenden Regenwasserkanal geschlossen entwässert.

Gleichzeitig werden diverse Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Kabel neu- bzw. umverlegt.

Mit den vorbereitenden Maßnahmen wird am 18. Juli 2016 begonnen. Die gesamte Fertigstellung des Bauvorhabens ist für das III. Quartal 2018 geplant.

Insgesamt ist die Baumaßnahme in drei Bauabschnitte unterteilt. Begonnen wird mit dem mittleren Teil vom Achtrutengraben bis zum geplanten Kreisverkehrsplatz in Höhe der Gonfrevillestraße. Die Bauarbeiten für diesen Abschnitt erstrecken sich bis zum Beginn des II. Quartals 2017.

Die gesamte Baustrecke ist Bestandteil des von der Landesregierung beschlossenen P100 Programms zum Ausbau von Landesstraßen.

Aktuelle News zum Baugeschehen finden Sie im Bautagebuch.

Bautagebuch

L 794: Große Informationsbanner aufgestellt

Im Januar wurden durch die Stadt an fünf Standorten im Stadtgebiet große Informationsbanner aufgestellt, die künftig darauf hinweisen, dass die...

Weiterlesen

L 794: Fertigstellung des Gehweges im 1. Bauabschnitt

In der 51. Kalenderwoche wurde der Gehweg vom Schenkendorfer Weg bis zur Anbindung an den neuen Kreisverkehr an der Gonfrevillestraße fertiggestellt....

Weiterlesen

L 794: Arbeiten in der 44. Kalenderwoche

In der 44. Kalenderwoche wurden die Arbeiten am Regenrückhaltebecken, das Setzen der Borde für die Geh- und Radwege sowie die Verlegung der...

Weiterlesen

L 794: Verlegung der Regenwasserleitung

In der 43. Kalenderwoche werden die Arbeiten der 42. Kalenderwoche fortgesetzt. Dazu gehören die Arbeiten am Regenrückhaltebecken, das Setzen der...

Weiterlesen

L 794: Herstellung der Bordanlage von Geh- und Radwegen

In der 42. Kalenderwoche sollen die Arbeiten an der Bodenplatte des Regenrückhaltebeckens beendet werden. Parallel gehen die Schalungs- und...

Weiterlesen

L 794: Arbeiten am Regenrückhaltebecken sowie vorbereitende Erdaushubarbeiten

In der 41. Kalenderwoche laufen die Schalungsarbeiten und die weiteren Bewehrungsarbeiten zur Herstellung der Bodenplatte des Regenrückhaltebeckens....

Weiterlesen

L 794: Arbeiten am Regenrückhaltebecken und Regenwasserkanal

In der 39. Kalenderwoche wurden die Arbeiten am Regenrückhaltebecken und am Regenwasserkanal fortgeführt.

Weiterlesen

L 794: Herstellung des Regenrückhaltebeckens

In der 38. Kalenderwoche erfolgten Stahlbetonarbeiten sowie gleichlaufend Arbeiten zur Grundwassersenkung, um das Regenrückhaltebecken herzustellen. ...

Weiterlesen

L 794: Arbeiten an der Behelfsfahrbahn abgeschlossen

Im derzeit aktiven Bauabschnitt, von der Einmündung der Gonfrevillestraße bis zum Abzweig des Schenkendorfer Weges, sind die Arbeiten an der...

Weiterlesen

L 794: Fertigstellung des provisorischen Gehweges

In der 36. Kalenderwoche wurde der provisorische Gehweg neben der Umfahrungsstrecke fertiggestellt und in Betrieb genommen. Auf der alten Fahrbahn...

Weiterlesen

L 794: Letzte Arbeiten an der Behelfsfahrbahn

In der 34. und 35. Kalenderwoche sollen die Fertigstellung der Bankette sowie die Markierungsarbeiten der Behelfsfahrbahn erfolgen. Im Anschluss an...

Weiterlesen

L 794: Herstellung der Tragdeckschicht auf der Behelfsfahrbahn

Auch in dieser Woche gehen die Schachtarbeiten zur Erkundung des vorhandenen Kabel- und Leitungsbestand im unterirdischen Bauraum weiter. Darüber...

Weiterlesen

L 794: Arbeiten an provisorischen Gehwegen haben begonnen

In der 32. Kalenderwoche schreiten die Arbeiten am Bau der Behelfsfahrbahn voran. Es werden in diesem Bereich Schachtarbeiten sowie Leitungs- und...

Weiterlesen

Herstellung der Behelfsfahrbahn schreitet voran

In der 31. Kalenderwoche wird weiterhin an der Umverlegung von Kabeln einiger Medienträger sowie an der Herstellung der Behelfsfahrbahn für den 1....

Weiterlesen

Straßenbauarbeiten an der Behelfsfahrbahn haben begonnen

Am 25. Juli 2016 begannen die Straßenbauarbeiten in der Ruhlsdorfer Straße. Zur ersten Baubesprechung, auf der Baustelleneinrichtung an der...

Weiterlesen

L 794: Verkehrsführung während des 1. Bauabschnitts

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat gemeinsam mit der Stadt Teltow im Ergebnis eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens die Firma...

Weiterlesen

L 794: 1. Spatenstich für die Ruhlsdorfer Straße

Am 18. Juli gab Kathrin Schneider, Brandenburgs Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung, gemeinsam mit Potsdam-Mittelmarks Landrat Wolfgang...

Weiterlesen

Baustelle in Teltow bringt Linienänderungen und dichtere Takte

BVSG passt für die Baustelle Ruhlsdorfer Straße den Busverkehr an und optimiert das Fahrplanangebot

Ab Montag, den 25. Juli 2016 starten in Teltow...

Weiterlesen

L 794: Straßenausbau startet im Juli

Auf der Grundlage des rechtskräftigen Planfeststellungsbeschlusses wird der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg die Ortsdurchfahrt Teltow im Zuge...

Weiterlesen

Ruhlsdorfer Straße: Sanierung startet voraussichtlich zur Jahresmitte

Wie angekündigt, wird die Ruhlsdorfer Straße zwischen Ruhlsdorfer Platz und dem ehemaligen Industriegleis am Teltomat-Gelände vom Land Brandenburg...

Weiterlesen

Bauvorbereitung L794: Sperrungen aufgrund notwendiger Baumfällungen

Für den Ausbau der Ruhlsdorfer Straße in Teltow liegt der rechtsgültige Planfeststellungsbeschluss vor. Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg...

Weiterlesen

Lage

Die Ruhlsdorfer Straße (L 794) verläuft aus Ruhlsdorf kommend in nördlicher Richtung bis zum Ruhlsdorfer Platz. Der weitere Verlauf der Straßenführung ab dem Ruhlsdorfer Platz erfolgt in nördlicher Richtung mit dem Anschluss über die Lichterfelder Allee nach Berlin.

In südlicher Richtung bindet die L 794 an die Landesstraße L 40, welche unter anderem nach Potsdam und zur Autobahn A 115 sowie zur Bundesstraße B 101 führt, an.

Daten & Fakten

  • Baulastträger:
    Land Brandenburg
  • Ausbaubereich gesamt:
    grundhafter Ausbau zwischen dem Ruhlsdorfer Platz und dem ehemaligen Industriegleis am Teltomat-Gelände
  • Ausbaulänge:
    Fahrbahn Ruhlsdorfer Straße: ca. 2.135 Meter
    Fahrbahn Vancouver-Straße: ca. 176 Meter
    Rad- und Gehweg (beidseitig): ca. 4.400 Meter
  • Ausbaubreiten:
    Fahrbahn Ruhlsdorfer Straße: 6,50 Meter
    Radwege: 1,60 Meter
    Gehwege: 1,80 Meter
  • Beleuchtung:
    77 Lichtmasten und ca. 2.800 Meter Kabel
  • Bushaltestellen:
    Resedastraße (beidseitig)
    Kanada-Allee (beidseitig)
    Ruhlsdorfer Platz (einseitig)
  • Baukosten:
    ca. 8,2 Millionen Euro
    Land Brandenburg: 6,4 Mio.€
    Stadt Teltow: 1,5 Mio. €
    WAZV: 300.000 €
  • Ausbauzeitraum:
    Juli 2016 bis voraussichtlich Herbst 2018

Bauleistungen

  • Herstellung der Fahrbahnen in Asphalt nebst Mittelinseln
  • Ausbau der Grundstückszufahrten
  • Neubau eines Kreisverkehrs an der Einmündung Gonfrevillestraße
  • Neugestaltung und Anpassung der Einmündung der Erschließungsstraßen
  • Neubau beidseitiger getrennter Geh- und Radwege
  • Einbau von vier Querungshilfen
  • Verlegung neuer Regenwasserleitungen
  • Neubau einer Regenwasserreinigungsanlage
  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung
  • Bepflanzung und Ausstattung (Bushaltestellen, Bänke etc.)

Bauphasen

Die Sanierung wird nach derzeitigem Stand der Planung in sechs Bauphasen unterteilt. Diese können jedoch entsprechend den technologischen Erfordernissen und Abhängigkeiten in der Realisierung variieren.

1. Bauphase:
Zu Beginn erfolgt zur Sicherung der Vorflut der Bau eines Regenwasserkanals und einer -reinigungsanlage am Achtrutengraben. Im Weiteren umfasst der Abschnitt den Bereich vom Schenkendorfer Weg bis einschließlich des geplanten Kreisverkehrs an der Gonfrevillestraße. Die Arbeiten des etwa 600 Meter langen Abschnitts erstrecken sich voraussichtlich bis zum Beginn des II. Quartals 2017.

2. Bauphase:
Der Abschnitt betrifft die Anbindung der Gonfrevillestraße an den neuen Kreisverkehr sowie den Neubau der Vancouver-Straße. Die Bauzeit soll voraussichtlich von Frühjahr 2017 bis Herbst 2017 andauern.

3. Bauphase:
Diese Bauphase erstreckt sich zwischen dem geplanten Kreisverkehr an der Gonfrevillestraße und dem Ruhlsdorfer Platz. Die Bauarbeiten auf den circa 500 Metern sollen voraussichtlich im Sommer 2017 beginnen und im Sommer 2018 abgeschlossen sein.

4. Bauphase:
Beim vierten Bauabschnitt, der etwa 210 Meter lang ist, erfolgt der Ausbau vom Schenkendorfer Weg bis zur Asternstraße.

5. Bauphase:
Dieser beinhaltet den Bereich von der Asternstraße bis zur Resedastraße mit einer Länge von 330 Metern.

6. Bauphase:
Diese Bauphase betrifft den etwa  360 Meter langen Abschnitt zwischen Resedastraße und dem ehemaligen Industriegleis am Teltomat-Gelände.

Verkehrsführung

Die Bauausführung der etwa zwei Kilometer langen Strecke wird schrittweise in verschiedenen Bauphasen realisiert. Entlang der Baustelle entsteht eine Behelfsfahrbahn, über die der Durchgangs- und Anliegerverkehr in eine Fahrtrichtung gewährleistet wird. Die anliegenden Gewerbetreibenden sprachen sich im Vorfeld der Maßnahme für eine Nord-Süd-Verkehrsführung aus, die die Durchfahrt in Richtung Süden aufrechterhalten soll.

Die Umleitung des Verkehrs in Süd-Nord erfolgt während der gesamten Bauzeit über die Stahnsdorfer Straße und weiter über Iserstraße bzw. Potsdamer Straße bis zur Ortslage Teltow. Die großräumige Verkehrslenkung zur Entlastung des betroffenen Bereiches erfolgt über die Bundesstraße B 101 und die Landesstraße L 40.

Verkehrsführung während des 1. Bauabschnitts:

Nord-Süd
Ab 25. Juli 2016 wird der Verkehr nur noch von Nord nach Süd durch die Baustelle geführt. Der nördliche Teil der Ruhlsdorfer Straße vom Ruhlsdorfer Platz bis zur Gonfrevillestraße wird nur als Sackgasse vom Ruhlsdorfer Platz aus zu befahren sein. Der Verkehr wird in diesem Bereich über die Mahlower Straße und Gonfrevillestraße geführt. Ab der Einmündung Gonfrevillestraße gilt eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Süden bis zum Schenkendorfer Weg. Ab Höhe Asternstraße wird diese Einbahnstraßenregelung aufgehoben.

Süd-Nord
Während des 1. Bauabschnitts ist es möglich, auch von Süden bis zur Einbiegung Asternstraße in die Ruhlsdorfer Straße einzufahren – jedoch nur bis dorthin. Darüber hinaus erfolgt die Führung des Süd-Nord-Verkehrs grundsätzlich über die Bundesstraße B 101 und über die Iserstraße.

Über die Fortfolge der Bauarbeiten bezüglich des 2. und 3. Abschnitts informiert der Landesbetrieb bzw. die Stadt Teltow – auch auf ihren jeweiligen Internetseiten – rechtzeitig.

Kurzfristige Änderungen vorbehalten!

Busverbindung

Ab dem 25. Juli 2016 wird die Verkehrsführung der Ruhsldorfer Straße in Teltow für voraussichtlich zwei Jahre aufgrund der Sanierung der Straße verändert. Neben den notwendigen Anpassungen des Liniennetzes an die veränderte Verkehrsführung werden auf verschiedenen Linien auch Maßnahmen zur Verbesserung des Angebots umgesetzt.

Die Änderungen im Überblick:

Buslinie 615

Die neue Ringlinie 615 sichert während der Baumaßnahme die Anbindung an den S-Bahnhof Teltow Stadt. Sie verkehrt künftig vom S-Bahnhof über die Gonfrevillestraße nach Ruhlsdorf und dann weiter über die Iserstraße und Potsdamer Straße wieder Richtung S-Bahnhof. Die Busse fahren montags bis sonntags im 60-Minuten-Takt. Zusätzlich wird in den Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags  der Takt auf zwei Fahrten pro Stunde verdichtet. Gemeinsam mit der Linie 621 besteht so morgens ein 20-Minuten-Takt ab Ruhlsdorf zum S-Bahnhof Teltow Stadt. Zusätzlich wird es ab dem 05. September nachmittags Verstärkerfahrten im Schülerverkehr geben.

Buslinie 621

Die Führung der Linie 621 wird zwischen der Warthestraße und Iserstraße/Gesundheitszentrum über eine neue Haltestelle „Teltow, Oderstraße/Saganer Straße“ verändert. Damit erschließt sie den westlichen Bereich des Gewerbegebiets Oderstraße und den neuen Standort des Reha-Zentrums. Die Busse sind montags bis freitags stündlich im Abschnitt S-Bahnhof und Ruhlsdorf stündlich unterwegs. Am Wochenende fährt die Linie zwischen der Warthestraße und Ruhlsdorf – als Ersatz für die dort entfallende Linie 625 – sowie an Sonn- und Feiertagen als fahrplangebundener Rufbus. 

Buslinie 625

Mit der neuen Führung des Busses 625 als Ringlinie verkehrt diese künftig vom S-Bahnhof Teltow Stadt über das Postviertel zurück zum S -Bahnhof und von dort weiter über den Heinersdorfer Weg zurück zum S -Bahnhof. Der Abschnitt zwischen Ruhlsdorf und dem S-Bahnhof Teltow Stadt entfällt und wird durch die Linie 621 ersetzt. In der Hauptverkehrszeit fahren die Busse im 20- bzw. 30-Minuten-Takt – ansonsten stündlich.

Buslinie 626

Die Linie 626 wird mit verkürzter Linienführung nur noch zwischen Waldschänke Stahnsdorf und Ruhlsdorf verkehren. Um zum S-Bahnhof Teltow Stadt zu gelangen, ist der Umstieg an der Haltestelle „Stahnsdorfer Straße“ in die Linie 615 möglich. Die Linie verkehrt die ganze Woche stündlich.

Hier können Sie eine Karte mit der Linienführung der Busse während der Baumaßnahme einsehen.
Alle Informationen zu den Fahrplanänderungen erhalten Sie unter
0331 7491 30 oder www.regiobus-pm.de.

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast